Woche des europäischen Geschmacks

Woche des europäischen Geschmacks

Die von den Profilkursen in Spanisch und Französisch initiierte „Woche des europäischen Geschmacks“ hat dieses Jahr zwischen dem 22. und dem 26. Januar wieder stattgefunden. In der Mensa gab es die Möglichkeit, mit den Schülern ein englisches oder französisches Frühstück zu essen, und weitere Spezialitäten anderer Länder während der Mittagspause kennenzulernen.

Die Schüler der Profilkurse der Klassen 8 und 10 in Spanisch und Französisch haben sich in den Unterrichtsstunden gegenseitig bekocht und hatten die Gelegenheit, typisches Essen des anderen Landes kennenzulernen und zu kosten. Die französischen Kurse haben die Teilnehmer des spanischen Kurses mit sehr leckeren Gerichten verwöhnt, wie z.B. Quiche, Macarons, Galettes, Crêpes, Camembert und Baguettes. Die „Spanier“ hingegen tischten u.a. die typische Tortilla Española mit Chorizo (Paprikawurst), die Torrijas (eine Art „arme Ritter“), Datteln mit Speck, Macedonia (Obstsalat), etc.

Auch die 9. Klasse des spanischen Kurses hat gekocht und sich dabei viel Mühe gegeben. Es gab tolle Spezialitäten am Dienstag zu probieren: Coca aus Mallorca, Tarta de Santiago aus Galizien, Patatas Bravas mit scharfer Sauce, etc.

Allen Teilnehmer hat sich diese Aktion sehr viel Spaß gemacht und den landeskundlichen Unterricht bereichert.

Quiche, Macarons, Tarta de Santiago und Tortilla

Die Schüler der Profilkurse der Klasse 10 in Französich und Spanisch essen zusammen.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar